RSV Tests

Wir halten in der Praxis keine Testmaterialien vor: Eine Testung, ob bei Ihrem Kind eine Infektion mit RSV oder Influenza vorliegt, können wir also nicht anbieten.

Derzeit erkranken viele Kinder neben Corona auch an den beiden häufigen Erkältungsviren. Diese „Wellen“ kennen wir schon seit Jahren. – RSV Infektionen verlaufen in der Regel für etwas ältere Kinder recht unkompliziert. Eine Testung ist daher meist nicht notwendig und wird nur bei einer stationären Behandlung durchgeführt.

Säuglinge sind häufig durch eine RSV Infektion deutlicher beeinträchtigt. – Allerdings gibt es keine spezifische Behandlung und von einer Vorstellung „zur Kontrolle“ sollten Sie absehen. Im Wartebereich treffen Sie im Zweifelsfall auf viele andere erkrankte Kinder und die Gefahr einer weiteren Ansteckung ist groß.

Sollten Sie bei Ihrem Säugling folgende Symptome feststellen, vereinbaren Sie bitte einen Termin in der Infektsprechstunde: anhaltende Trinkschwierigkeiten, beschleunigte Atmung ohne Fieber, vermehrte Müdigkeit, zunehmende Krankheitssymptome nach einigen Tagen.